• Lightriver

Website geht online!

Aktualisiert: 25. Okt 2019

Willkommen, willkommen!


Ich habe lange überlegt, ob ich diese Seite und den Blog nun auf Englisch oder Deutsch führen soll. Mit ist klar, dass ich mit Englisch vielleicht deutlich mehr Personen erreichen könnte. Dennoch habe mich entschlossen, dieses mal meiner Muttersprache treu zu bleiben.


Also fühle dich aufs herzlichste Willkommen und klicke dich gern ein wenig durch die Seiten und die Galerie. Du wirst dabei schnell feststellen, dass meine Form der "Kunst" sehr breit gefächert ist.

Experten sagen, "Konzentriere dich auf ein bestimmtes Medium, um eine spezielle Zielgruppe anzusprechen!". Ich verstehe wohl den Gedanken dahinter, das steht vollkommen außer Frage. Aber wenn ich mich darauf festlegen sollte, ab heute ein Medium zu wählen, was mir am meisten Freude bereitet, dann könnte ich es nicht. Vielleicht verstehen einige von euch sofort, was ich damit sagen möchte.


Wenn du viele Interessen hast, dann sollst du also entweder:

  1. Dich auf eine Sache festlegen, oder

  2. für jedes Medium eine eigene Webseite erstellen, um die verschiedenen Zielgruppen nicht zu verschrecken.

Aber warum kann man nicht zu allem stehen, was man gerne mag? Warum sollen sich andere nicht von der bereiten Masse an verschiedenen Kunstformen inspirieren lassen können? Vielleicht ist es gewagt, aber ich glaube daran, dass es möglich ist, einfach offen an verschiedenen Dinge heranzutreten.

Angefangen hat alles mit virtueller Fotografie. Was das ist? Stelle dir einfach ein ganz normales Foto vor, nur, dass du es nicht mit einer realen Kamera da draußen in der Natur oder im Studio gemacht hast, sondern am PC. In einem Spiel zum Beispiel. Es kann sogar deutlich schwieriger sein, eine virtuelle Landschaft oder einen Charakter innerhalb einer Szene auf diese Weise gut zur Geltung zu bringen. Dennoch lassen sich mit einem guten Auge für Details wundervolle Bilder "fotografieren". Gerne nutze ich dazu Spiele, die eine gewaltige Grafikgewalt innerhalb der Welt aufweisen, z.B. Black Desert Online. So lassen sich teilweise Naturaufnahmen kreieren, bei denen kaum noch zu erkennen ist, dass es sich um keine reale Landschaftsaufnahme handelt. Innerhalb dieser Szenerien platziere ich gerne meine eigens erstellten Charaktere und die meines Partners in crime, der einmal (er weiß noch nichts von seinem Glück) als Administrator dieser Seite fungieren soll.



Das allein sehe ich schon als eine Form von Kunst, genauso wie das Schreiben und Rollenspiel, das ich leidenschaftlich gern betreibe. Aber das ist nicht alles. Kunst ist auch, was sich ganz real mit den eigenen Händen erschaffen lässt. Ich fertige unheimlich gerne Sketche von meinen und unseren Charakteren an (mit Zeichentablett und Grafiksoftware, also digital art), wobei ich sagen muss, dass ich noch eine blutige Anfängerin auf diesem Gebiet bin und das "richtige" Zeichnen von Null an lerne. Ich würde mich freuen, wenn du mich auf dieser Reise begleiten würdest.



Darüber hinaus allerdings male ich auch mit anderen Medien, darunter Aquarell, Öl und Acryl. Während ich mich sehr gerne mit Landschaften, Pflanzen und Blumen auf Leinwand beschäftigte, habe ich auch meine Liebe zum Gießen von Acryl entdeckt. Acrylic Pouring ist gerade ein Trend, bei dem mit speziell angemischten Acrylfarben und wahlweise etwas Öl und Heißluft abstrakte Bilder auf Leinwänden entstehen.


Ich behaupte, meine Acrylbilder sind etwas "anders", denn ich mache sie anders. Ich versuche teilweise weg zu gehen von dem klassischen "Hauptsache viel und schöne Zellbildung" und arbeite viel mit der Beschaffenheit der Farbe und den damit verbundenen Fließeigenschaften im Allgemeinen. Ich experimentiere stetig weiter um Bilder zu erschaffen, die dem Betrachter maximal Interpretationsmöglichkeiten lassen.



Das ist auch der Grund dafür, dass ich abstrakte Kunst wahnsinnig gerne mag und auch in Zukunft weiter machen möchte. Zumindest dann, wenn es nicht nur drei unterschiedlich farbige Streifen auf einer 200 cm x 200 cm Leinwand sind, die am Ende 15.000,00 € kosten soll (Hier bitte einen zwinkernden Emoji vorstellen!).

Alles in allem: Schön, dass du hier bist, wirklich! Besuche gerne auch mein Twitter und Instagram (unten auf der Webseite verlinkt), wenn du an meiner virtuellen Fotografie interessiert bist, denn dort wirst du fast täglich mit neuem Content versorgt.


Ansonsten habe ich ein Flickr-Profil, das in Zukunft an den Start gehen wird und einige andere Seiten, die aber weniger von Belang sein werden. Sollte sich daran etwas ändern, erfährst du hier.


Ko-fi ist vorhanden für diejenigen, die mich gerne auf einen Kaffee (oder Kakao) einladen würden. ;-)


Wir sehen uns!


Lightriver aka Tris und Franzi

0 Ansichten

Follow

  • Weiß Flickr Icon

Unterstützung?

© 2019 by LR. Proudly created with Wix.com

Oder shoppe über meinen Link auf Amazon! (Ohne Zusatzkosten)